OSTEOPATHIE

fachliche leitung - beate hilla - osteopathie@tzwh.de

 

Osteopathie ist ein ganzheitliches Diagnose- und Behandlungskonzept. Die Osteopathie betrachtete den Menschen als Einheit aus Körper, Geist und Seele und stellt so die Person und nicht deren Erkrankung in Vordergrund. Diese neue Herangehensweise und das damit verbundene Verständnis von Gesundheit und Krankheit wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Amerika entwickelt. Seit circa 30 Jahren können auch Patienten in Deutschland einen Osteopathen aufsuchen.

Sie können sich über die vielfältigen Möglichkeiten der Osteopathie auf der Seite des Verbandes der Osteopathen (VOD) oder auf www.hilla-osteopathie.de informieren.

Die Mitgliedschaft im VOD gewährleistet eine langjährige fundierte Ausbildung und verlangt eine ständige jährliche Weiterbildung zum Erhalt des Platzes in der Therapeutenliste.

 

UNSER ANGEBOT UMFASST DIE BEHANDLUNG VON:

  • KISS Syndrom
  • Unruhe/ Schlafstörungen
  • Neurodermitis  
  • ADHS
  • Autismus
  • Schädelasymmetrien
  • Verdauungsprobleme
  • Beschwerden des Bewegungsapparates
  • Kopfschmerzen, Migräne und Schwindel
  • Tinnitus
  • Gynäkologische Beschwerden
  • Beschwerden nach operativen Eingriffen
  • Störungen der Blasenfunktion
  • Funktionelle Herzbeschwerden